Entgiftung

Viele Beschwerden lassen sich darauf zurückführen, dass der Körper im Laufe des Lebens Schadstoffe in sich abgelagert hat. Nun ist er nicht mehr in der Lage, mit seinen "normalen" Aufgaben fertigzuwerden. Den Völkern der Antike war bewusst, wie wichtig es ist, den Körper ab und zu zu reinigen; nicht umsonst finden sich in jeder Religion Hinweise auf zu vermeidende Nahrungsmittel oder Fastenregeln. Während des Fastens hat der Körper Gelegenheit, sich zu reinigen.

Es gibt verschiedene Methoden, den Körper zu entgiften. Nicht jede Methode verträgt sich mit ihren Lebensgewohnheiten oder Anforderungen. In einem Gespräch entwickeln wir die für Sie geeignete Methode.

Wenn wir unseren Körper entgiftet haben, fühlen wir uns hinterher leichter, wohler, besser. Viele Beschwerden, unter denen wir gelitten haben, lindern sich oder verschwinden ganz. Daher kann es sinnvoll sein, die Behandlung einer chronischen Erkrankung erst mit einer Entgiftungskur zu beginnen. So werden unnötige Belastungen und Störeinflüsse aus dem Körper verbannt - und oft erscheinen erst nach dieser Entgiftung die eigentlichen krankmachenden Faktoren. Diese können wir dann ganz gezielt angehen.

Eine Entgiftung kann aber auch zur Vorbeugung durchgeführt werden. Dann hilft sie Ihnen, Ihre Gesundheit länger zu erhalten.


(C) 2010 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken